Busensex - Sex Lexikon

Busensex: Alles, was du schon immer darüber wissen wolltest

Letztes Update: 8. August 2020
Inhalt
Busensex - Sexlexikon
Nichts ist besser als richtig geiler Busensex! Doch was solltest du darüber eigentlich wissen?

Busensex, auch Mammalverkehr, nennt man die Stimulation der Geschlechtsorgane zwischen den Brüsten der Frau. Er wird auch Busen-Sex oder Spanisch genannt. Manchmal beinhaltet der Busensex auch das Blasen, Deepthroat oder Schlucken von Sperma. Weniger verbreitet ist diese Form der Sexualpraktik zwischen zwei Frauen, jedoch durchaus möglich.

Wichtig dabei ist, dass sowohl der Penis, als auch die Brüste feucht genug sind. In Verbindung mit einem Blowjob oder gar Deepthroating ist diese durch den Speichel in der Regel gegeben. Abhilfe schafft ansonsten die Verwendung von Gleitgel.

Natürlich ist es auch möglich, dass man zunächst einmal nur mit der Zunge am Penis spielt, sobald dieser in die Nähe des Mundes kommt. Der Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

Der eigentliche Busensex ist recht einfach zu praktizieren. Hierfür drückt die Frau ihre Brüste mit den Händen oder Ober- bzw. Unterarmen an den Seiten zusammen, so dass zwischen ihren Titten ein Spalt entsteht.

In diesen wird dann der Penis geschoben. Umso mehr Druck die Frau hierbei aufwendet, umso enger wird es um den Penis.

Geeignet sind hierfür vor allem die Reiterstellung, die 69-Stellung und natürlich die klassische Missionarsstellung. Damit auch die Frau nicht zu kurz kommt kann es sehr erregend sein Sexspielzeug zu verwenden. Dieses kann zum Beispiel ein Vibrator mit Fernbedienung sein, welches zuvor in die Partnerin eingeführt wird. Anschließend wird sie hiermit penetriert, während ihre Titten gef*ckt werden.

Die einfachste Möglichkeit ist aber in jedem Fall, wenn die Frau auf dem Rücken liegt und der Mann sich kniend über sie setzt.

Der Busensex wird aber nicht nur im Schlafzimmer zu Hause mit der Partnerin praktiziert. Immer öfter ist der Busensex-Porno auch Bestandteil von Amateur-Videos. Besonders in Kombination mit einem Cumshot.

Da dieser ohnehin häufig im Gesicht der Sexpartnerin vollzogen wird, bietet sich ein so genannter Facial an. Aber auch das Sperma auf die Brüste zu sp*itzen ist durchaus denkbar. Besonders erregend für Männer ist es häufig, wenn die Frau zuvor etwas Make-up aufträgt, welches nach dem Orgasmus verläuft.

Im BDSM wird der Busensex auch häufig praktiziert, um Dominanz gegenüber der Partnerin zu signalisieren. Hierbei können auch verschiedene Hilfsmittel genutzt werden. So werden die Titten beispielsweise mit einem breiten Gürtel oder speziellen Seilen gefesselt.

Mammalverkehr bietet sich zum Beispiel auch dann an, wenn die Partnerin gerade ihre Tage hat. Besonders auch dann, wenn sie entweder gerade keine Lust auf Analsex hat, oder diesen prinzipiell ablehnt. Ein Busensex kann aber auch einfach eine gelungene Abwechslung zum gewohnten, alltäglichen Sex darstellen.

Fun Fact: Männer stehen auf Brüste, da diese dem Hintern ähneln.

Natürlich ist diese Sexpraktik auch für Frauen in einer lesbischen Beziehungen möglich. Hierbei reibt die Frau dann eben anstelle des Penis ihre Klitoris zwischen die Brüste. Erregte Brustwarzen können hierbei einen besonders intensive Erfahrung mit sich bringen.

Du willst mehr erfahren?

Artikel, Interviews und Wissenswertes aus der Presse

Du willst noch mehr erfahren? Dann schau dir doch mal den Beitrag zum Thema Busensex (Mammalverkehr) auf Wikipedia an.

Möchtest du dein Sexleben bereichern? Vielleicht ist ein Busensex ja auch etwas für dich!

Sieh dir ein paar geile Porno Videos zum Thema an. Lass dir von erfahrenen Pornostars zeigen, wie es geht. Nutze sie zur Inspiration. Oft bieten sie dir eine Menge Anregungen und Ideen.

Diese kannst du dann auch direkt während eines One-Night-Stand nach einem Sex Date oder direkt mit einer Amateurdarstellerin, die einen Escort Service anbieten, nutzen.

Du kannst einfach nicht genug bekommen? Dann schau doch mal bei unserer Top-Auswahl der besten Sexgeschichten von Literotica vorbei!

Sammle Erfahrungen durch unsere Busensex Videos und beeindrucke deine Sex-Partnerin!

Registriere dich jetzt kostenlos und erhalte:

Erzähle auch anderen von diesem Beitrag und empfehle ihn auf Social-Media und WhatsApp weiter! →

Facebook
Twitter
WhatsApp

Infos & Videos bei YouTube zum Thema Busensex

Hat dir unser Eintrag zum Thema Busensex gefallen?

Mehr Wissen zum Thema Sex wartet auf dich!

Double Penetration - Sexlexikon

Double Penetration

Double Penetration, kurz DP bzw. auf Deutsch Doppelpenetration, bezeichnet den Sex mit zwei Dildos oder Männern gleichzeitig in Vagina und Anus. Die doppelte Penetration wird häufig während eines flotten Dreiers praktiziert und umgangssprachlich auch Sandwich genannt.

Kliniksex - Sexlexikon

Kliniksex

Kliniksex ist eine Variante innerhalb des BDSM (Bondage, Disziplin, Sadismus, Masochismus). Sie bedingt einen devoten und einen dominanten Part innerhalb einer Session. Generell geht es bei Doktorspielen häufig um den Kontrollverlust und die damit einhergehende sexuelle Stimulation.

Bukkake - Sexlexikon

Bukkake

Bukkake ist im Wesentlichen eine Sexpraktik innerhalb des Gangbang oder Gruppensex. Hierbei sp*itzen, im Gegensatz zum Cumshot, mehrere Männer ihr Sperma auf andere Teilnehmer, in der Regel Frauen.

Outdoor - Sexlexikon

Outdoor Sex

Outdoor bezeichnet den Sex in der Öffentlichkeit. Dieser kann sowohl in belebten, als auch unbelebten Regionen stattfinden. In belebten Regionen steht der Outdoor-Sex vor allem im Kontext des Exhibitionismus, also dem freiwillig nackten Zeigen vor anderen Menschen.

You cannot copy content of this page