Sextoys - Sex Lexikon

Sextoys: Alles, was du schon immer darüber wissen wolltest

Letztes Update: 30. April 2021
Inhalt
Sextoys - Sexlexikon
Nichts ist besser als richtig geiler Sex mit Sextoys! Doch was solltest du darüber eigentlich wissen?

Sextoys erfreuen sich großer Beliebtheit, um das Sexleben etwas aufzupeppen und als immer mehr ankommende Spielart der Lust. Sie bescheren beiden Partnern häufig intensivere Orgasmen. Alle Spielzeuge aufzulisten, welche auf dem Markt erhältlich sind, ist mittlerweile ein Ding der Unmöglichkeit geworden.

Generell werden Sexspielzeuge zunächst einmal in verschiedene Kategorien eingeteilt, darunter Vibratoren, Dildos, Liebeskugeln, Analtoys, Nippelklemmen, sowie spezielle Toys nur für Sie oder Ihn. Im weiteren Sinne können auch Utensilien, welche für den Sex genutzt werden, zum Beispiel Handschellen oder Seile für das Fesseln, zu den Sexspielzeugen gezählt werden.

Zu den beliebtesten Spielzeugen gehören aber wohl noch immer die Dildos und Vibratoren. Doch diese haben sich im Laufe der Zeit stark verändert. Hautfarbene Penis-Nachbildungen sind nicht mehr angesagt. Es geht mittlerweile viel bunter, verspielter oder kreativer zur Sache.

Der wohl mit Abstand beliebteste Vibrator bei Frauen ist der Magic Wand. Dieser wird elektrisch betrieben und wird für die klitorale Stimulation verwendet. Man sagt diesem speziellen Spielzeug nach, dass er jede Frau zum Orgasmus bringen kann. Nach allem was wir wissen scheint das auch zu stimmen.

Weitere beliebte Vibratoren sind beispielsweise der Rabbit-Vibratoren oder auch so genannte Vibro-Eier. Außerdem gibt es diverse Auflege-, Anal-, Finger-, Perlen- und Minivibratoren auf dem Markt.

Der aktuelle Trend entwickelt sich zu interaktiven, App-gesteuerten Sexspielzeug mit Fernbedienungen.

Camgirls bieten zudem auch manchmal die Möglichkeit an, Vibratoren direkt von Zuschauern steuern zu lassen. Was bei Sex Toys Videos nicht möglich ist, wird es in der Livecam!

Bei den Dildos stehen aktuell vor allem klassische Dildos, Analdildos, Analketten, aber auch Doppeldildos und spezielle G-Punkt-Dildos hoch im Kurs.

Generell sollte beim Kauf von Spielzeug zur sexuellen Befriedigung auf das verwendete Material geachtet werden. Das Toy sollte möglichst aus medizinischem Silikon, ABS-Kunststoff, Glas, Metall oder Keramik gefertigt sein. Jedes dieser Materialien hat Vor- und Nachteile.

Es ist in jedem Fall zu beachten, dass sich manche Toys nicht mit jedem Gleitgel vertragen, bzw. man hierbei darauf achten muss, ob es wasserlöslich ist. Ein Sexspielzeug aus medizinisches Silikon ist beispielsweise nicht mit Silikongleitgel oder Ölen kombinierbar.

Du willst mehr erfahren?

Artikel, Interviews und Wissenswertes aus der Presse

Möchtest du dein Sexleben bereichern? Vielleicht sind Sextoys ja auch etwas für dich!

Sieh dir ein paar geile Porno Videos zum Thema an. Lass dir von erfahrenen Pornostars zeigen, wie es geht. Nutze sie zur Inspiration. Oft bieten sie dir eine Menge Anregungen und Ideen.

Diese kannst du dann auch direkt während eines One-Night-Stand nach einem Sex Date oder direkt mit einer Amateurdarstellerin, die einen Escort Service anbieten, nutzen.

Du kannst einfach nicht genug bekommen? Dann schau doch mal bei unserer Top-Auswahl der besten Sexgeschichten von Literotica vorbei!

Sammle Erfahrungen durch unsere Sextoys Videos und beeindrucke deine Sex-Partnerin!

Registriere dich jetzt kostenlos und erhalte:

Erzähle auch anderen von diesem Beitrag und empfehle ihn auf Social-Media und WhatsApp weiter! →

Facebook
Twitter
WhatsApp

Infos & Videos bei YouTube zum Thema Sextoys

Hat dir unser Eintrag zum Thema Sextoys gefallen?

Mehr Wissen zum Thema Sex wartet auf dich!

Lack, Leder & Latex - Sexlexikon

Lack & Leder & Latex

Lack, Leder und Latex üben auf viele Menschen eine starke erotische oder sogar sexuelle Anziehungskraft aus. Nicht zuletzt aufgrund dessen gehören sie zu den beliebtesten Fetischmaterialien überhaupt, gefolgt von Nylons und Strapsen.

Bondage - Sexlexikon

Bondage

Bondage ist eine Sex-Praktik innerhalb des BDSM (Bondage, Disziplin, Sadismus, Masochismus). Sie bedingt einen devoten und einen dominanten Part innerhalb einer Session. Als Session wird in diesem Kontext die zeitlich begrenzte Interaktion des Rollenspiels zwischen dem aktiven und dem passiven Part bezeichnet.

Outdoor - Sexlexikon

Outdoor Sex

Outdoor bezeichnet den Sex in der Öffentlichkeit. Dieser kann sowohl in belebten, als auch unbelebten Regionen stattfinden. In belebten Regionen steht der Outdoor-Sex vor allem im Kontext des Exhibitionismus, also dem freiwillig nackten Zeigen vor anderen Menschen.

Anal - Sexlexikon

Anal

Analsex war lange Zeit ein Tabu für viele Beziehungen, insbesondere für junge Frauen. Doch muss das sein? Es erscheint so, als würde diese Sex-Praktik immer salonfähiger werden. So beschäftigten sich unter anderem schon viele renommierte Zeitschriften und auch diverse TV Formate mit dem Thema.

Sextoys - Sexlexikon

Jetzt kostenlos anmelden!