Gangbang - Sex Lexikon

GB: Alles, was du schon immer darüber wissen wolltest

Letztes Update: 30. April 2021
Inhalt
Gangbang - Sexlexikon
Nichts ist besser als richtig geiler GB! Doch was solltest du darüber eigentlich wissen?

GB ist eine Unterkategorie des Gruppensex und viele Porno Filme haben sich darauf spezialisiert, ausschließlich diese Sex-Praktik zu zeigen. In deutschen Pornos ist sie natürlich mittlerweile auch angekommen.

Ursprünglich bezeichnete der GB eine Gruppenvergewaltigung. Gerade beim Sex sind Gewaltfantasien bzw. Spiele mit Unterwerfung und Hingabe weit verbreitet, so dass sich auch in der Pornoindustrie der GB durchsetzte. Zunächst einmal musste in Deutschland jedoch erst einmal erfolgreich geklärt werden, dass Gruppensex, egal in welcher Form auch immer, nicht kriminalisiert werden darf.

Anders als beim flotten Dreier gibt es hierbei in der Regel mehrere aktive bzw. dominante Teilnehmer und nur eine oder wenige devote Sexpartner. Die Konstellation zwischen teilnehmenden Männern und Frauen ist hierbei beliebig, wobei häufig mehr Männer die dominante und eine Frau die devote Rolle ausführen.

Beim Reverse GB ist die ungleiche Verteilung aktiver und passiver Teilnehmer genau umgekehrt, das heißt es gibt einen Überschuss an unterwürfigen Teilnehmern. Als Blowbang gilt es dann, wenn ausschließlich BJs stattfinden.

Bei GB Sex Videos ist es für Männer häufig besonders erregend, wenn die Frau zuvor etwas Make-up aufträgt, welches durch den oftmals aggressiven Sex, auch roughly GBed genannt, oder nach den vielen Orgasmen auf der Frau verläuft.

Eine, vor allem bei Männern, stark verbreitete Sexfantasie ist der spielerisch gezwungene Sex mit mehreren Männern mit einer Frau. Dem gegenüber steht die Fantasie von Frauen, gleichzeitig von mehreren Männern benutzt zu werden. Double Penetration, also die doppelte Penetration, ist sehr häufiger Bestandteil dieser Sexpraktik und macht oft einen besonderen Reiz aus.

Natürlich lässt sich zudem auch diese Sexpraktik zudem in verschiedene Unterkategorien aufteilen, wie zum Beispiel den Anal GB, Interracial GB bzw. auch Teen und Hardcore GB.

Ähnlich dem Bukkake sind auch beim GB ein paar Regeln zu beachten.

Wie bei jedem Sex gilt auch hier, ganz besonders da man die Teilnehmer häufig noch nicht kennt, ein gepflegtes Erscheinungsbild. Ebenfalls sollte sexuelle Gesundheit gegeben sein. Wenn sich eine Frau entschließt an einer solchen Sexpraktik teilzunehmen, dann hat sie auch Lust dazu.

Das bedeutet aber nicht, dass ihr nur als Lustobjekt begegnet werden sollte. Ein Nein der Frau bedeutet auch genau das. Die primäre Aufgabe der Männer ist es, ihr gute Orgasmen zu bescheren.

Häufig ist das Küsschen oder miteinander Kuscheln ein absolutes Tabu. Es handelt sich hierbei um eine Form des harten Sex, so dass für Zärtlichkeiten meist nur wenig Zeit und Raum gegeben wird. Außerdem sollte man als männlicher Teilnehmer darauf achten, auch andere mal zum Zug kommen zu lassen.

Entsprechende Partys finden übrigens häufig in Swinger-Clubs statt. Die Veranstaltung wird häufig in verschiedene Bereiche unterteilt, beispielsweise einem Soft Room, in dem sich Paare oder Solo Frauen sexuell stimulieren. Hierbei steht vor allem der Voyeurismus der anderen Personen im Vordergrund. Mitmachen ist hier normalerweise nicht gestattet.

Anders geht es dann im Hard Room zu, in welchem der eigentliche GB praktiziert wird. Hier können sich durchaus 60 männliche auf 10 weibliche Teilnehmer einfinden. Das sollte das Verhältnis bzw. den Überschuss an aktiven Partnern in etwa beschreiben.

Dennoch wird hier sehr respektvoll miteinander umgegangen und die bereits genannten Regeln werden befolgt.

Du willst mehr erfahren?

Artikel, Interviews und Wissenswertes aus der Presse

Du willst noch mehr erfahren? Dann schau dir doch mal den Beitrag zum Thema GB auf Wikipedia an.

Möchtest du dein Sexleben bereichern? Vielleicht ist ein GB ja auch etwas für dich!

Sieh dir ein paar geile Porno Videos zum Thema an. Lass dir von erfahrenen Pornostars zeigen, wie es geht. Nutze sie zur Inspiration. Oft bieten sie dir eine Menge Anregungen und Ideen.

Diese kannst du dann auch direkt während eines One-Night-Stand nach einem Sex Date oder direkt mit einer Amateurdarstellerin, die einen Escort Service anbieten, nutzen.

Du kannst einfach nicht genug bekommen? Dann schau doch mal bei unserer Top-Auswahl der besten Gruppensex Sexgeschichten von Literotica vorbei!

Sammle Erfahrungen durch unsere GB Videos und beeindrucke deine Sex-Partnerin!

Registriere dich jetzt kostenlos und erhalte:

Erzähle auch anderen von diesem Beitrag und empfehle ihn auf Social-Media und WhatsApp weiter! →

Facebook
Twitter
WhatsApp

Infos & Videos bei YouTube zum Thema GB

Hat dir unser Eintrag zum Thema GB gefallen?

Mehr Wissen zum Thema Sex wartet auf dich!

Devot - Sexlexikon

Devot

Besonders devote Frauen, auch Sex-Sklavin genannt, erregen Männer sehr stark, jedoch gibt es auch devote Männer, also Sex-Sklaven, die sich gerne von beispielsweise einer Domina entsprechend behandeln lassen möchten.

Gruppensex - Sexlexikon

Gruppensex

Gruppensex ist im Gegensatz zum GB zwischen beliebig vielen aktiven und passiven Teilnehmern möglich. Beim GB ist hingegen ein Überschuss an häufig mehr dominanten Männern gegenüber devoten Frauen zu beobachten.

Dirty Talk - Sexlexikon

Dirty Talk

Dirty Talk, auch Verbalerotik genannt, bezeichnet das schmutzige Reden. Mehrdeutige Bemerkungen, Reizworte wie f*cken, Szenesprache in Rollenspielen, obszöne und vulgäre Ausdrücke, Beschimpfungen wie S*hlampe und Erniedrigungen sind nur einige praktische Anwendungsbeispiele.

Double Penetration - Sexlexikon

Double Penetration

Double Penetration, kurz DP bzw. auf Deutsch Doppelpenetration, bezeichnet den Sex mit zwei Dildos oder Männern gleichzeitig in Vagina und Anus. Die doppelte Penetration wird häufig während eines flotten Dreiers praktiziert und umgangssprachlich auch Sandwich genannt.

You cannot copy content of this page