Bukkake - Sex Lexikon

Bukkake: Alles, was du schon immer darüber wissen wolltest

Letztes Update: 8. August 2020
Inhalt
Bukkake - Sexlexikon
Nichts ist besser als richtig geiler Bukkake Sex! Doch was solltest du darüber eigentlich wissen?

Bukkake bezeichnet im Wesentlichen eine Sexpraktik innerhalb des Gangbang oder Gruppensex. Hierbei sp*itzen, im Gegensatz zum Cumshot, mehrere Männer ihr Sperma auf andere Teilnehmer, in der Regel Frauen. Generell kann man diese Sexpraktik im Grunde genommen frei als Spritzer übersetzen.

Dabei spielt es zunächst einmal keine Rolle, ob auf die Brust, den Arsch oder die Füße ejakuliert wird. Besonders beliebt und am weitesten verbreitet ist jedoch das Sp*itzen in das Gesicht der Frau. Hierbei spricht man dann von Facial.

Es gibt jedoch durchaus auch andere Möglichkeiten diese Sexpraktik auszuleben. So kann es, je nachdem was abgesprochen ist, auch möglich sind, dass die Männer in ein zuvor bereitgestelltes Gefäß ejakulieren, welches die Frau anschließend selbst auf ihrem Körper verreibt oder schluckt. Dies ist sowohl beim Bukkake Porno, als auch bei entsprechenden Partys nicht unüblich und wird dementsprechend oft praktiziert.

Bekanntheit erlangte Bukkake höchstwahrscheinlich zunächst durch die japanische Pornoindustrie, um so die Zensur zu umgehen. Schließlich dürfen dort Geschlechtsteile nicht gezeigt werden. Sperma hingegen schon. Entsprechend werden Pornos dort auch häufig nur in verpixelter Form dargestellt, wodurch mitunter eine größere Nachfrage an Gesichtsbesamung-Videos entsteht.

Einer anderen Theorie zufolge sei es Brauch in Japan, auf ehebrecherische Frauen zu ejakulieren. Obgleich es für diese These keine Belege gibt hält sich diese nichtsdestotrotz hartnäckig.

Mittlerweile werden eigens für diese Sexpraktik Partys organisiert. Die Frau gilt hierbei als Objekt der Lust und genießt es im Mittelpunkt zu stehen, während die Männer, ganz ohne die Frau zu penetrieren, zum Orgasmus kommen. In der Regel nehmen an einer solchen Premium Bukkake Sex-Party mindestens zehn Personen teil.

Es genügt den Männern häufig schon die alleinige Vorstellung, dass die Frau auf das zu empfangende Sperma geil ist und möchten sie entsprechend auch mit diesem belohnen. Ebenso macht einen besonderen Reiz die Unnahbarkeit der Frau aus, denn das oberste Gebot bei einer solchen Party lautet: nicht anfassen!

Im Bereich des BDSM galt Bukkake zunächst einmal als Form der Demütigung oder Bestrafung des Bottom (Sub). Doch hat sich dies inzwischen geändert. Viele Frauen genießen es, wie bereits beschrieben, im Mittelpunkt und als Objekt der sexuellen Begierde zu fungieren.

Besonders erregend für Männer ist es häufig, wenn die Frau zuvor etwas Make-up aufträgt, welches nach den vielen Orgasmen auf die Frau verläuft.

Wie bei jedem Sex gilt auch hier, ganz besonders da man die Teilnehmer häufig noch nicht kennt, ein gepflegtes Erscheinungsbild. Ebenfalls sollte sexuelle Gesundheit gegeben sein.

Nach einer solchen Party gehen alle Teilnehmer wieder getrennte Wege, das heißt die Teilnehmer gehen untereinander keinerlei Verpflichtungen ein. Einzig der Spaß steht im Vordergrund. Ob eine Gebühr für die Teilnahme gezahlt werden muss legt der Veranstalter, häufig ein Swinger-Club, fest.

Wer das Risiko einer Schwangerschaft nicht eingehen oder sich einfach mal selbst als Bukkake-Girl fühlen möchte, ohne dabei auf teilnehmende Männer angewiesen zu sein, kann beispielsweise auf künstliches Sperma ausweichen.

Du willst mehr erfahren?

Artikel, Interviews und Wissenswertes aus der Presse

Möchtest du dein Sexleben bereichern? Vielleicht ist Bukkake ja auch etwas für dich!

Sieh dir ein paar geile Porno Videos zum Thema an. Lass dir von erfahrenen Pornostars zeigen, wie es geht. Nutze sie zur Inspiration. Oft bieten sie dir eine Menge Anregungen und Ideen.

Diese kannst du dann auch direkt während eines One-Night-Stand nach einem Sex Date oder direkt mit einer Amateurdarstellerin, die einen Escort Service anbieten, nutzen.

Du kannst einfach nicht genug bekommen? Dann schau doch mal bei unserer Top-Auswahl der besten Gruppensex Sexgeschichten von Literotica vorbei!

Sammle Erfahrungen durch unsere Bukkake Videos und beeindrucke deine Sex-Partnerin!

Registriere dich jetzt kostenlos und erhalte:

Erzähle auch anderen von diesem Beitrag und empfehle ihn auf Social-Media und WhatsApp weiter! →

Facebook
Twitter
WhatsApp

Infos & Videos bei YouTube zum Thema Bukkake

Hat dir unser Eintrag zum Thema Bukkake gefallen?

Mehr Wissen zum Thema Sex wartet auf dich!

Rimming - Sexlexikon

Rimming

Rimming, auch Anilingus oder Rimjob genannt, bezeichnet das Lecken und orale Befriedigen des Anus. Es kann beispielsweise vor dem Analverkehr stattfinden, während des Facesitting oder als Form der Demütigung beim BDSM Rollenspiel.

Spanking - Sexlexikon

Spanking

Spanking, also das spielerisch sexuell orientierte Schlagen des Partners ist eine Sex-Praktik. Sie ist häufig, jedoch nicht zwangsläufig, innerhalb einer BDSM Session zu finden. Der devote Part nimmt hierbei die Schläge des Dominanten dankend an oder fügt sie sich beim Selfspanking selbst zu.

Dirty Talk - Sexlexikon

Dirty Talk

Dirty Talk, auch Verbalerotik genannt, bezeichnet das schmutzige Reden. Mehrdeutige Bemerkungen, Reizworte wie f*cken, Szenesprache in Rollenspielen, obszöne und vulgäre Ausdrücke, Beschimpfungen wie S*hlampe und Erniedrigungen sind nur einige praktische Anwendungsbeispiele.

Creampie - Sexlexikon

Creampie

Der Creampie ist eine der häufigsten Sexfantasien überhaupt und ist demnach regelmäßig in Pornofilmen zu sehen. Eine deutsche Übersetzung für das Wort gibt es bislang nicht.

You cannot copy content of this page