Fisting - Sex Lexikon

Fisting: Alles, was du schon immer darüber wissen wolltest

Letztes Update: 8. August 2020
Inhalt
Fisting - Sexlexikon
Nichts ist besser als richtig geiler Fisting Sex! Doch was solltest du darüber eigentlich wissen?

Fisting, bzw. auch Fausten genannt, ist eine sexuelle Praktik, in der mehrere Finger bis hin zur kompletten Hand oder sogar Teile des Unterarms in die Vagina oder den Anus eingeführt werden.

Auch eine Doppelte Penetration ist möglich. Hierbei ist neben der gleichzeitigen vaginalen bzw. analen Stimulation das Einführen von beiden Händen in die Vagina gängige Praxis.

Es ist vor allem, aber nicht ausschließlich, zudem beim Kliniksex, bzw. allgemein bei sexuell orientierten Rollenspielen zu finden. Sei es nun Vaginal Fisting bzw. auch Anal Fisting.

Im BDSM spricht man hierbei dann von einem Bottom (Sub), in dem Fall derjenige, der gefistet wird, als auch einen Dom, sprich denjenigen, der fistet. Sowohl Männer als auch Frauen können dabei den unterwürfigen Part einnehmen.

Es muss aber nicht immer gleich die komplette Hand sein, welche eingeführt wird. In der Regel beginnt man damit, zuerst einmal mit ein paar und anschließend mit immer mehr Fingern entsprechend einzudringen. Die Dehnung macht hierbei den besonderen Reiz aus.

Beim analen Fisting werden zur Vorbereitung zudem häufig verschiedene Spielzeuge, wie beispielsweise Plugs bzw. Dildos in verschiedenen Größen und Formen genutzt. Außerdem steht zunächst die Analdehnung, beispielsweise auch unter Zuhilfenahme von einem Spekulum, im Vordergrund. Diese wird vornehmlich durch eine Domina gegenüber ihrem Sklaven praktiziert. Aber natürlich stehen auch einige Frauen drauf. Desto länger und intensiver der Arsch gedehnt wird, desto einfach fällt nachher die Aufnahme der Faust.

Sollten die ersten Versuche zunächst etwas schmerzhaft sein, so ist das ganz normal, wobei hierbei darauf geachtet werden muss, dass es sich lediglich um einen angenehmen Schmerz handeln darf.

Es gehört sehr viel Vertrauen zu dieser Sexpraktik, als auch eine äußert entspannte Haltung. Verkrampfen macht jegliche Versuche, mit der Hand in seinen Partner bzw. seine Partnerin einzudringen, unmöglich. Wichtig ist in jedem Fall eine gute Kommunikation untereinander.

Die Verwendung von Gummihandschuhen macht häufig einen besonderen Reiz aus und ergibt auch Sinn, um zudem Infektions- und Verletzungsrisikos einzudämmen. Diese ist jedoch nicht zwingend notwendig, aber findet vor allem beim Anal-Fisting Verwendung. Wenn diese Sexpraktik ausgeführt wird empfiehlt sich zudem immer die Verwendung von viel, oftmals speziellem, Gleitgel.

Anders als man vielleicht denken mag sollte man auch niemals versuchen, die Faust direkt einzuführen. Man sollte langsam Finger für Finger einführen und erst wenn der Handrücken hineingleitet wird die Hand zur Faust geballt.

Eine Besonderheit des Fisting bildet das so genannte Self-Fisting, d.h. Fisting wird ohne Zuhilfenahme eines Partners an sich selbst praktiziert. Hierfür kann nach Belieben entweder die eigene Hand oder aber auch entsprechend geformte Dildos in Form einer Faust genutzt werden.

Du willst mehr erfahren?

Artikel, Interviews und Wissenswertes aus der Presse

Möchtest du dein Sexleben bereichern? Vielleicht ist Fisting ja auch etwas für dich!

Sieh dir ein paar geile Porno Videos zum Thema an. Lass dir von erfahrenen Pornostars zeigen, wie es geht. Nutze sie zur Inspiration. Oft bieten sie dir eine Menge Anregungen und Ideen.

Diese kannst du dann auch direkt während eines One-Night-Stand nach einem Sex Date oder direkt mit einer Amateurdarstellerin, die einen Escort Service anbieten, nutzen.

Du kannst einfach nicht genug bekommen? Dann schau doch mal bei unserer Top-Auswahl der besten Fetisch Sexgeschichten von Literotica vorbei!

Sammle Erfahrungen durch unsere Fisting Videos und beeindrucke deine Sex-Partnerin!

Registriere dich jetzt kostenlos und erhalte:

Erzähle auch anderen von diesem Beitrag und empfehle ihn auf Social-Media und WhatsApp weiter! →

Facebook
Twitter
WhatsApp

Infos & Videos bei YouTube zum Thema Fisting

Hat dir unser Eintrag zum Thema Fisting gefallen?

Mehr Wissen zum Thema Sex wartet auf dich!

Nylons & Strapse - Sexlexikon

Nylons & Strapse

Nylons und Strapse gelten nach Lack, Leder und Latex zu den am weitesten verbreiteten sexuellen Vorlieben, wenn es um Outfits und Dessous geht. Man spricht hierbei auch von Nylonerotik bzw. Strapserotik.

Spanking - Sexlexikon

Spanking

Spanking, also das spielerisch sexuell orientierte Schlagen des Partners ist eine Sex-Praktik. Sie ist häufig, jedoch nicht zwangsläufig, innerhalb einer BDSM Session zu finden. Der devote Part nimmt hierbei die Schläge des Dominanten dankend an oder fügt sie sich beim Selfspanking selbst zu.

Dreier - Sexlexikon

Dreier

Dreier, oder auch flotter Dreier nennt man den Geschlechtsverkehr zwischen, wie es der Name schon sagt, drei Personen. Sie ist die kleinste mögliche Form des Gruppensex.

Devot - Sexlexikon

Devot

Besonders devote Frauen, auch Sex-Sklavin genannt, erregen Männer sehr stark, jedoch gibt es auch devote Männer, also Sex-Sklaven, die sich gerne von beispielsweise einer Domina entsprechend behandeln lassen möchten.

You cannot copy content of this page